Aktuelle Auto News
 

Bei Anruf Autoeinbruch

14 Juni, 2021

Automobilhersteller Ford hat ein Sicherheits-System entwickelt, das den Fahrzeughalter im Falle eines Autoeinbruchs per Smartphone alarmiert.

Technologisch ist das großes Kino und erinnert an den Hitchcock-Klassiker "Bei Anruf Mord" mit Grace Kelly als schönes Opfer. Ganz so mörderisch geht es beim Autoeinbruch natürlich nicht zu. Und die Benachrichtigung übers Smartphone ermöglicht schnelles Reagieren.

"SecuriAlert" heißt das System.
Dabei handelt es sich um ein mit dem Smartphone des Fahrzeughalters verbundenes Sicherheitssystem, das nun erstmals für Ford-Pkw erhältlich ist, nachdem es bereits seit Jahresbeginn für Ford-Nutzfahrzeuge verfügbar ist.

Nach der Aktivierung sendet "SecuriAlert" eine Benachrichtigung an das Smartphone des Fahrzeughalters, sobald das System einen ungewöhnlichen Vorgang identifiziert, etwa versuchtes Öffnen der Fahrzeugtüren.
Dies bietet Kunden auch dann ein gutes Gefühl von Sicherheit, wenn das Auto außer Sicht- oder Hörweite geparkt wurde.

"Ob über Nacht auf der Straße oder auf einem Parkplatz bei der Einkaufstour - wir wissen, dass sich unsere Kunden um die Sicherheit ihres Fahrzeugs und dessen Inhalt mitunter Sorgen machen", sagte Richard Bunn, Director of Retail Connectivity Solutions, Ford Mobility, Ford of Europe. "SecuriAlert" nutze die vernetzte Konnektivität von Autobauer Ford, damit Fahrzeugbesitzer sofort informiert werden, sobald in ihrer Abwesenheit etwas Ungewöhnliches mit dem Auto passiert.

Je nach Bedarf wird die Funktion mit der "FordPass-App" auf dem Smartphone ein- oder ausgeschaltet. Sobald das Sicherheitssystem aktiv ist, nutzt es die vorhandenen Sensoren des Fahrzeugs, um zu ermitteln, ob beispielsweise versucht wird, in das Fahrzeug einzudringen. Über das "FordPass Connect-Modem", das in das Fahrzeug integriert ist, sendet das Auto sofort eine Push-Benachrichtigung an das Smartphone des Besitzers, wenn ungewöhnliche Vorgänge im Zusammenhang mit seinem Fahrzeug erkannt werden.
mid/wal

zurück zu den News             News Archiv


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.


Unsere Highlights